• Kita & Schule

Das PalaisPopulaire bietet ein breites Programmangebot für Kitas und Schulen. Die einstündigen Workshops finden vor Ort oder via Zoom statt und sind bis zu einem bestimmten Kontingent kostenfrei. Gerne können Sie bei uns auch über das Kontingent hinaus ein- oder mehrstündige Workshops ab 60 Euro (pro Stunde) buchen. Anmeldung unter: palais.populaire@db.com oder unter +49 30 20 20 93 19

Zusätzlich entwickeln wir individuelle Angebote für Willkommensklassen, in denen Kunst und Sprache (Deutsch) im Vordergrund stehen. Spezielle Rundgänge und Workshops für Klassen mit blinden, tauben sowie seh- und hörbehinderten Schülern*innen und in Einfacher Sprache bieten wir Ihnen gerne zu jeder Ausstellung an. Um alle Angebote auf die Bedürfnisse Ihrer Klasse oder Gruppe zuzuschneiden, sprechen Sie uns gerne direkt an +49 30 20 20 93 19.

Ways of Seeing Abstraction

  • 2. – 6. Klasse

    Über Farben und Formen

    Farben und Formen sind überall. In der Natur, der Stadt und in der Ausstellung „Ways of Seeing Abstraction“ im PalaisPopulaire. Dort dreht sich alles um abstrakte Kunstwerke. Abstrakt, das bedeutet ohne Gegenstand. Abstrakte Kunst entsteht also durch die Verwendung von Farben, Formen und Linien. Welche Farben magst Du gerne, hast Du eine Lieblingsform? Wir erkunden die Ausstellung, unterhalten uns über die Bilder und lassen uns von besonders schönen Kunstwerken für unsere eigenen abstrakten Collagen inspirieren.

  • Schulen ab 7. Klasse

    Abstrakte Bildwelten

    Die vielfältigen Möglichkeiten von abstrakter Kunst werden an einigen Werken von Künstlern*innen der Gegenwart spannungsvoll bei einem gemeinsamen digitalen Rundgang vorgeführt. Aus dieser Form- und Farbvielfalt ergeben sich Fragestellungen zu den Möglichkeiten von Malerei und Zeichnung, Fotografie und Collage, ihren unterschiedlichen Wirkungen und Bedeutungen. In einer anschließenden praktischen Arbeit, bei der es um die Kombination verschiedener Formen und Farben gehen soll, wird das Experiment der Abstraktion zum Selbstversuch.

Artists of the Year

  • Kindergärten, 1. und 2. Klasse

    Magische Geschichten

    Der Künstler Zhang Xu Zhan kommt aus Taiwan, wo seit vielen Jahrhunderten Geschichten mit Papierfiguren erzählt werden. Oft handeln sie von Abenteuern, Helden und Drachen. Gemeinsam schauen wir uns seine Erzählungen in der Ausstellung an und machen selber Figuren aus Papier. Auf einem Stab gesetzt, erschaffen wir anschließend unsere eigenen magischen Geschichten und bringen diese eindrucksvoll auf die Bühne. 

  • 1. — 3. Klasse

    BookArt

    24.1.2022
    9–10.30 & 11–12.30 Uhr

    Seit Jahrhunderten werden in Taiwan geheimnisvolle Geschichten in Schattentheatern erzählt. Mit dieser Tradition ist auch der Künstler Zhang Xu Zhan aufgewachsen. Gemeinsam schauen wir uns seine Kunstwerke an und laden Euch anschließend zu einem Bilderkino der Geschichte „Die Stadt der Tiere“ von Joan Negrescolor ein: In einem Dschungel, der die Überreste einer Stadt überwuchert, erzählt ein Mädchen einer Schar von Tieren von einer vergangenen Welt. Die eindrucksvollen Bilder regen uns an, eigene magische Geschichten zu entwickeln und als Schattentheater zu inszenieren.

    In Kooperation mit der Buchhandlung Krumulus

  • 3. — 6. Klasse

    Traumwelt

    In diesem Kurs dreht sich alles um die Beziehung von Mensch, Tier und Natur. Ausgehend von der Ausstellung und den Malereien von der Künstlerin Conny Maier sprechen wir über unsere Gedanken, aber auch Wünsche und Hoffnungen. Aus Papier erfinden wir anschließend unsere eigene ideale oder Traumwelt, in der der Mensch und Tier im Einklang mit der Natur leben.

  • Oberstufe

    Kunst & Dialog: Was denkt ihr?

    In den Werken des Brasilianischen Künstlers Maxwell Alexandre geht es um Rassismus in den Medien. Die Betrachtung seiner Arbeiten und die Diskussion sind Ausgangspunkt, um über Eure Erfahrungen mit Rassismus zu sprechen. Wie kann man Anfeindungen wegen der Nationalität, Hautfarbe oder sexueller Orientierung begegnen, eine Haltung einnehmen und mit Menschen in den Dialog treten? Der einstünde Workshop liefert Impulse, sich diesem wichtigen gesellschaftlichem Thema zu nähern.